• Bordelum

    Bordelum

  • Bordelum

    Bordelum

  • Bordelum

    Bordelum

  • Bordelum

    Bordelum

  • Bordelum

    Bordelum

Die Gemeinde Bordelum mit ihren zehn Ortschaften und 1.942 Einwohnern ist für Erholungssuchende idyllisch und für Naturkundler interessant gelegen. Im Westen der Gemeinde liegt die weite Marsch.

Am Stollberg befinden sich ausgedehnte Waldstücke sowie der Naturerlebnisraum Stollberg und das Naturschutzgebiet Bordelumer und Langenhorner Heide mit Heidelehrpfad. Der Naturerlebnisraum zum Thema "Geschichte der Landschaft - Geschichte des Menschen" bietet Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Gelegenheit, Naturphänomene zu erfahren - an zahlreichen Erlebnispunkten mit Informations- und Spielangeboten. Von hier aus eröffnet sich ein weiter Blick über die Köge in die Marsch bis zu den Inseln und Halligen.

Ungewöhnich ist die Lage der Bordelumer Kirche außerhalb des Dorfes. Der Altar und der Taufstein aus schwarzen Marmor wurden nach der großen Flut von 1634 im Watt gefunden. Beide sollen von der untergegangenen Insel "Strand" stammen.

Die Heilige Quelle ist ein archäologisches Denkmal direkt im Naturerelbnisraum Stollberg. Sie liegt idyllisch versteckt unter schattigen Bäumen und lädt zum Verweilen ein. Bei den vorchristlichen Friesen war die Quelle Teil einer Kultstätte. Das eisenhaltige Quellwasser galt als Wundermittel gegen allerlei Krankheiten.